Schlaglöcher durch Baustelle

Zweimal rückte die Olchinger Feuerwehr am Wochenende aus, um eine Baustelle in der Olchinger Hauptstraße abzusichern. Bereits am Freitagabend sorgte der beständige Regen und Verkehr für Auswaschen der mit Kies bedeckten, quer zur Fahrtrichtung verlaufenden Querrillen. Die Folge waren Schlaglöcher, welche nach Ansicht der Polizei verkehrsgefährdend waren. Die Feuerwehr schaufelte notdürftig Kies und Sand in die Löcher um eine temporäre Verbesserung zu erreichen.

Am Sonntagabend musste die Feuerwehr erneut tätig werden – wieder waren die Schlaglöcher so tief, dass eine gefahrlose Darüberfahrt nicht mehr möglich war. In Abstimmung mit der Straßenbauamt erfolgte eine Sperrung der betroffenen Fahrbahnteile, bis die Löcher wiederum notdürftig mit Asphalt bedeckt gewesen sind. Für ca. 2 Stunden kam es hierzu zu kurzen Rückstaus in der Hauptstraße.

Das Straßenbauamt erwägt rechtliche Schritte gegen den Baulastträger einzuleiten. Es ist sicherlich nicht Kernaufgabe der Feuerwehr Schlaglöcher unzureichend abgesicherter Straßenbaustellen aufzufüllen.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung THL 1 Abdichtung Schlaglöcher
Einsatzstart 16. September 2016 20:00
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschfahrzeug
Alarmierte Einheiten FF Olching
Polizei
Straßenbauamt