Vermeintlichen Wohnungsbrand

Die Feuerwehr Olching und Feuerwehr Esting wurden am späten Donnerstagabend zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in die Olchinger Waxensteinstr. alarmiert.
Beim Eintreffen der Rettungskräfte drang Rauch über ein Fenster der Souterrainwohnung. Die Feuerwehr öffnete gewaltsam die Wohnungstür – parallel dazu verließ der Bewohner über ein Fenster die verrauchte Wohnung. Trotz dem seit längerer Zeit piependen Rauchmelder, hatte er bis dato die Räumlichkeiten nicht selbständig verlassen.
Ein Feuerwehrtrupp unter schwerem Atemschutz konnte schnell ein angebranntes Essen als Ursache für die Verrauchung identifizieren und verbrachte zwei Töpfe ins Freie.

Der Bewohner wurde dem Rettungsdienst übergeben – die Wohnung sowie das angrenzende Treppenhaus wurden ausführlich belüftet. Während der Arbeiten war die Waxensteinstr. für den Verkehr gesperrt.


Einsatzart Brand
Alarmierung B 3 PERSON (Brand im Gebäude/Zimmer - Person in Gefahr)
Einsatzstart 2. Mai 2019 22:30
Fahrzeuge Hilfeleistungslöschfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug
Alarmierte Einheiten FF Olching
FF Esting
Kreisbrandinspektion
Rettungsdienst
Polizei