Kellerbrand in Doppelhaushälfte

Im Keller einer Doppelhaushälfte in der Olchinger Riedlstraße brannten am Montag Nachmittag Kabel und ein elektronisches Gerät auf Grund eines technischen Defekts.

Die zum Zeitpunkt des Feuers alleine im Haus befindlichen Kinder alarmierten daraufhin eine Nachbarin. Diese handelte vorbildlich und rief umgehend die Feuerwehr. Weiterhin schloss sie Türen um eine Ausbreitung des Brandrauches zu verhindern.

Die alarmierten Feuerwehren aus Olching, Esting und Geiselbullach konnten den Brand mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz schnell löschen. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurden die Räumlichkeiten auf Schadstoffe untersucht und belüftet. Personen wurden keine verletzt. Für den Zeitraum der Arbeiten war die Riedlstr. für den Verkehr gesperrt


Einsatzart Brand
Alarmierung B3 PERSON (Brand Zimmer mit Person in Gefahr)
Einsatzstart 11. März 2019 15:34
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug
Alarmierte Einheiten FF Olching
FF Esting
FF Geiselbullach
Rettungsdienst
Polizei
Kreisbrandinspektion