Rettung eines Bibers

Tierischer Einsatz für die Feuerwehr. "Katze auf Baum" oder auch "Ente (mit und ohne Küken) auf Schnellstraße" und sogar "Schwan auf See festgefroren" - alles dies sind Einsatzstichworte, die die Feuerwehr immer wieder treffen. Am gestrigen Dienstag kam zu dieser Liste ein neues hinzu: "Biber in Lichtschacht" lautete die Meldung, die von einem Hausbesitzer in der Olchinger Geschwister-Scholl-Weg an die Leitstelle gegeben wurde.

Die Feuerwehr rückte mit mit ihrem Kleintierkäfig aus, der für solche Fälle immer dabei ist. Vor Ort war jedoch schnell klar, dass dieser zu klein war - das quicklebendige Biberexemplar war gut 1,20m groß und somit zu groß für den Käfig.

Schnell wurde eine Hundetransportbox besorgt und das Nagetier mittels gutem Zureden und Nachhelfen mit einer Schaufel die Box bugsiert. Wenig später konnte der Biber wieder unbeschadet in die Amperauen entlassen werden.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung THL 1 Kleintierrettung
Einsatzstart 14. März 2017 07:43
Fahrzeuge Hilfeleistungslöschfahrzeug
Gerätewagen
Alarmierte Einheiten FF Olching