Leistungsprüfung Wasser

6. Dezember 2017
Im Oktober absolvierten 16 Feuerwehrangehörige wieder die Leistungsprüfung „Wasser“.

Mit Leistungsprüfungen sollen die Kenntnisse aus verschiedenen Feuerwehrdienstvorschriften vertieft und gefestigt werden. Vor jeder Abnahme einer Leistungsprüfung finden eine umfangreiche Ausbildung und ein ausgiebiges Training aller Teilnehmer der Gruppe statt. Dabei besteht eine Gruppe aus einem Gruppenführer und acht weiteren Feuerwehrdienstleistenden.

Um die Anforderungen bei der Prüfung steigern zu können, wird sie in sechs verschiedenen Stufen abgelegt. In Olching waren Teilnehmer aller Leistungsstufen vertreten. Jede Gruppe konnte - wie sollte es auch anders sein - mit einem hervorragenden Ergebnis abschließen.
Kommandant Josef Gigl zeigte sich sichtlich stolz über seine bestens motivierte und für den Ernstfall gut ausgebildete Mannschaft. Außerdem lobte er und auch Kreisbrandinspektor Ramel den ruhigen und dennoch zügigen Aufbau des Löschangriffs, welcher Teil der Übung ist.