Jahreshauptversammlung

12. März 2018
Am Freitag den 09. März fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Olching statt. Zur Versammlung konnten Ehrenmitglieder, Vertreter der Kreisbrandinspektion, der 1. Bürgermeister Andreas Magg begrüßt werden.

Am Freitag den 09. März fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Olching statt. Zur Versammlung konnten Ehrenmitglieder, Vertreter der Kreisbrandinspektion, der 1. Bürgermeister Andreas Magg begrüßt werden. 

1. Vorstand Josef Wagner ließ das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Neben diversen Einsätzen der Fahnenabordnung, beispielweise zu Fronleichnam, durften auch der Volksfesteinzug sowie die tatkräftige Unterstützung beim ersten Olchinger Maibaumfest und Aufstellen des neuen Baumes nicht im Programm des Vereins fehlen. Ebenso fanden der Besuch des Olchinger Volksfestes am Tag der Vereine und ein Bowlingabend großen Anklang in der Mannschaft. Highlight des diesjährigen Vereinslebens war sicherlich die Fahrzeugweihe des neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs, welches im Mai offiziell in Dienst gestellt wurde. Zusammen mit einer - extra zu diesem Anlass angereisten Delegation der Partnerfeuerwehr aus Feurs - und zahlreichen geladen Gästen aus Politik und umliegenden Feuerwehren wurde dieses Ereignis gebührend gefeiert. In seiner Rede betonte der 1. Vorstand, wie wichtig das Vereinsleben neben dem Feuerwehrdienst ist. Er bedankte sich insbesondere bei den Familien und Freunden der Mitglieder, die den Kameradinnen und Kameraden ermöglichen ihre Freizeit in die Feuerwehr zu investieren. So lud der Verein auch im vergangenen Jahr wieder zu einem gemeinsamen Sommerfest und einer besinnlichen Weihnachtsfeier. 

Kommandant Josef Gigl berichtete über das vergangene Jahr 2017. Beim Rückblick auf die kuriosesten Einsätze wusste Gigl von Fahrzeugen, die über Kreisverkehre fliegen und diversen Ölspuren zu berichten, die das Einsatzgeschehen vergangenes Jahr beherrschten. Insgesamt wurden letztes Jahr 198 Einsätze in 3.502 Einsatzstunden durch die Feuerwehr Olching abgearbeitet. Dieser Wert liegt im Mittel der letzten Jahre, auch weil es keine Großschadenslagen, wie Hochwasser, zu vermelden gab. Zusätzlich leisteten die ehrenamtlichen Helfer über das Jahr 11.844 Stunden Ausbildungs- und Arbeitsdienste ab, um Fuhrpark und Gerätschaften in Stand zu halten, aber auch deren Umgang zu beherrschen. Ständig steigernde Anforderungen erfordern immer neue Geräte, die beherrscht werden müssen, um sie im Einsatzfall zielführend einsetzen zu können. 

Am Ende dieser Jahreshauptversammlung standen noch Vorstandswahlen auf dem Programm. Im Vorfeld dieser Wahlen war schon bekannt geworden, dass der stellvertretende Vorstand Stefan Kurz sein Amt abgibt. Alle anderen Vereinsfunktionäre wurden in ihren Ämtern bestätigt - Albert Bittl wurde zum neuen stellvertretenden Vorstand gewählt. Die Feuerwehr Olching bedankt sich bei Stefan Kurz für sein Engagement, mit dem er dieses Amt besetzte.

Der nächste wichtige Termin der Feuerwehr Olching wird am Samstag, der 09. Juni sein, da findet der Tag der offenen Tür statt, zu dem alle Bürger der Stadt Olching herzlich eingeladen sind.